Buchtipp: „Das neue SoLebIch-Buch“ von Nicole Maalouf

Das neue SoLebIch-Buch

Meine Wohnung ist winzig. Ein Zimmer mit Balkon, Küche (winzig), Bad (winzig), Flur (winzig). Aber es ist meine Wohnung. My Home is my Castle und so. Und deshalb mache ich sie mir, klein oder nicht, wie sie mir gefällt. Dabei helfen nicht nur Instagram, Pinterest und diverse Wohnzeitschriften, sondern auch das eine oder andere Einrichtungsbuch (meine geheime Leidenschaft). Eines dieser Bücher verbindet die Inspirationsquellen Internet und Print ziemlich gut: „Das neue SoLebIch-Buch“.

Das Konzept hinter dem Buch ist ganz einfach: Fotos von der Wohn-Plattform SoLebIch.de wurden zusammengetragen, arrangiert und kommentiert – aufgeteilt in die einzelnen Bereiche einer Wohnung: Flur, Küche, Essplatz, Wohnzimmer, Arbeitsplatz, Schlafzimmer, Kinderzimmer. Dass es keine Fotos von Badezimmern gibt, kann ich gut verschmerzen, denn Badezimmer finde ich sowieso schwierig.

Man findet in diesem Buch Fotos, die die Mitglieder von SoLebIch.de geknipst und dann online gestellt haben – sowohl Aufnahmen von ganzen Räumen und Ecken sind dabei, aber auch Detailaufnahmen von einzelnen Arrangements und Dekoelementen. Bei den Bildern sind jeweils die Mitgliedsnamen angegeben, sodass man über die Suchfunktion der Plattform jederzeit weiterstöbern kann, noch mehr Fotos aus den Wohnungen entdecken und Zusatzinfos zu den Produkten bekommen kann. Ein Konzept, das für mich ganz wunderbar funktioniert und zum Stöbern und Träumen einlädt.

Der Stil der Wohnungen ist dabei durchgehend modern und nordisch. Vintage- und DIY-Elemente werden mit skandinavischem Design gemixt und mit einer persönlichen Note abgerundet. Ich persönlich liebe genau diese Art der Einrichtung: Stilmix, Alt und Neu, ein bisschen Design, ein bisschen IKEA und ein bisschen selbstgemacht – modern, aber mit Charakter. Wer allerdings eher den Landhausstil bevorzugt, keine Liebe zum Detail besitzt oder noch nie auf einem Flohmarkt war (und dort auch nicht hinmöchte), sollte besser die Finger von diesem Buch lassen – es sei denn man ist auf der Suche nach einer krassen Veränderung.

Zusätzlich zu den inspirierenden Fotos gibt es kurze Texte, Tipps und Infos zum Einrichten, Designklassikern und Onlineshops. Die meisten davon sind Lesern, die sich sowieso mit diesen Themen beschäftigen, wohl bekannt, dennoch treffen die Tipps meist den Nagel auf den Kopf.

Das neue SoLebIch-Buch ist weniger Planungshilfe mit Maßen, Grundrissen und Preisen, sondern viel mehr eine sprudelnde und kunterbunte Inspirationsquelle in Sachen Einrichtung. Bilder aus dem echten Leben, Arrangement und Dekoideen, die man direkt kopieren bzw. adaptieren kann, und noch mehr Inspiration auf SoLebIch.de, die das Buch wunderbar ergänzen, machen das SoLebIch-Buch zu einem kleinen Schatz unter meinen Einrichtungsbüchern. Ich habe beim Durchblättern wie wild Post its verklebt, Onlineshops durchforstet und Ideen gewälzt. Meine nächste, größere Wohnung ist gedanklich schon eingerichtet und auch hier in meinem kleinen Reich wird jetzt wieder arrangiert und umdekoriert. Ach, und ein neues Mitglied hat die SoLebIch-Community jetzt auch. Weil das Buch einfach unglaublich Lust auf mehr macht.

„Das neue SoLebIch Buch“ von Nicole Maalouf

Schreibe einen Kommentar

*