Du bist Faust in der Kunsthalle München

Du bist Faust in der Kunsthalle München

Dass in der Kunsthalle München immer wieder großartige Ausstellungen stattfinden, muss ich wahrscheinlich nicht betonen. (Die Ausstellungen von Peter Lindbergh und Jean Paul Gaultier sind nur zwei davon.) Vom 23. Februar bis zum 29. Juli 2018 kann man nun die Ausstellung „Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst“ bewundern. Und mit bewundern meine ich auch bewundern.

Die Besucher werden beim Ausstellungsrundgang durch Goethes literarisches Meisterwerk „Faust“ geleitet. Anhand von 150 Kunstwerken erlebt man Faust, Mephisto und Gretchen auf ganz andere Art und Weise als damals in der Schule oder bei der Lektüre des Dramas. Videos, Zeichnungen, Gemälde, Fotos, Skulpturen, Objekte, Musik und sogar ein Bühnenbild zeigen, wie intensiv und vielseitig sich Künstler über die Jahrhunderte mit den Motiven und Figuren auseinander gesetzt haben. Durch Spiegel in fast jedem Raum halten die Figuren den Besuchern nicht nur metaphorisch einen Spiegel vor. Die Zitate in den Räumen tun ihr übriges, um klar zu machen, wie aktuell die Themen aus Faust noch heute sind. Am Ende der Ausstellung kann man sich dann sogar mit Stickern selbst entscheiden: Bist du Faust, Mephisto oder Gretchen?

Die Ausstellung ist wirklich ganz wunderbar konzipiert. Der Rundgang hat mich direkt ins Drama versetzt – und das, obwohl ich es 2009 zuletzt gelesen habe. Man bekommt einen sehr guten Zugang zur Geschichte, erlebt die Figuren sehr intensiv und nahbar. Nicht nur für Literaturliebhaber ist „Ich bin Faust“ von daher unbedingt empfehlenswert.

Auf meinem Instagram-Profil gibt es in den Highlights noch einmal zusätzliche Einblicke in die Ausstellung in Bild, Video und Ton. Wer noch mehr Faust erleben möchte, sollte sich das Programm des Faust-Festivals München genauer anschauen. Es läuft noch genauso lange wie die Ausstellung in der Kunsthalle.

Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst

23. Februar bis 29. Juli 2018 in der Kunsthalle München
Eintritt 12 Euro // Geöffnet täglich von 10 – 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

*