Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Processed with VSCO with s6 preset

Im Juli stand ich zum ersten Mal in meinem Leben für genau zwei Stunden auf dem Surfboard, als ich mit Marina und Ayla in Essaouira war. Für meine Reise nach Mittelamerika habe ich mir vorgenommen, diese neu entbrannte Leidenschaft zu vertiefen. Hat geklappt: beim Surfen in Playa Venao, Panama.

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Playa Venao – Surfer Hot Spot in Panama

Playa Venao ist eine Bucht an der Pazifikküste von Panama, ca. 40 Minuten von Pedasí entfernt. Unter Surfern ist der Ort wohlbekannt, nach Santa Catalina wahrscheinlich der Surfer-Hot-Spot in Panama. Surfen kann man hier das ganze Jahr über, die Hauptsaison fürs Surfen mit täglichen Off Shore Winden startet ca. Mitte November. Kitesurfen kann man etwa ab Dezember.

Für Anfänger wie Profisurfer ist es dort ganz wunderbar. Im linken Strandabschnitt sind die Wellen meist flacher und langsamer – super für Anfänger wie mich. Je weiter man nach rechts abdriftet, desto stärker und höher werden die Wellen in der Regel. Man kann sich also ganz wunderbar den Strand entlang vorarbeiten.

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa VenaoSurfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Shokogi Surf School

Wenn ich Playa Venao verlasse, werde ich insgesamt zwei Wochen hier verbracht haben, mehr als 10 Tage davon auf dem Surfboard. Superpraktisch: Direkt beim Selina Hostel, in dem ich übernachtet habe, ist die Shokogi Surf School angesiedelt. Kite Surfen, Surfboards leihen, Stunden nehmen – alles möglich. Im Surfshop bekommt man außerdem alles, was man an Surfzubehör braucht. Um zu beweisen, dass ich jetzt zumindest ein bisschen eine Ahnung habe, was ich da eigentlich mache, werfe ich an dieser Stelle ein paar fancy klingende Fachbegriffe ein: Wax, Leashes, FCS und Future Fins, Zinc Suncream und neue und gebrauchte Boards gibt’s dort sowieso. Immer rund um die Surfschule am Start: Die Hunde-Gang, die hier quasi zum Team dazugehört.

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa VenaoSurfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Surfen in Playa Venao: Viele Stunden auf dem Board und auf den Wellen

Um wieder einzusteigen ins Surfen habe ich mit meinen beiden großartigen Travel Buddies Kathi und Marie spontan morgens eine Surfstunde in der Shokogi Surf School für den Nachmittag gebucht. Mit Engelsgeduld hat uns unser Surflehrer alles erklärt und uns direkt mit in die kleinen Wellen genommen. Und das war die beste Motivation! Im Anschluss sind wir allein mit dem Brett nochmal raus – dank der guten Einführung hat auch das wunderbar geklappt.

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa VenaoSurfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao
Die entspannte Atmosphäre rund um Shokogi tut einiges dazu, dass man ebenso entspannt aufs Surfboard steigt. Entspannen, abhängen, lesen, surfen – so lässt sich ganz hervorragend die Zeit vergessen! Die folgenden täglichen Surfsessions alleine mit dem Board haben dann wirklich geholfen, dass ich mittlerweile viele Wellen stehe und vor allem auch schon die eine oder andere grüne Welle gesurft bin. Und ich sage euch: Das ist einfach ein ganz großartiges Gefühl! Ein bisschen süchtig bin ich schon geworden und deshalb auch einfach nochmal wiedergekommen. Zum Surfen und Sonnenuntergang beobachten. Hat sich definitiv gelohnt.

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa VenaoSurfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Was kostet das Surfen in der Shokogi Surf School?

Die Shokogi Surf School bietet neben einzelnen Stunden vor allem Kurse an: 3 Stunden Surfunterricht plus drei Tage Surfboard leihen für 120 Dollar, länger geht natürlich auch. Einfach im Shop nachfragen! Wir haben unseren Kurs sehr kurzfristig gebucht, was im Oktober zur Nebensaison auch am Wochenende gar kein Problem war. Im Voraus geht das aber natürlich auch.

Man muss übrigens kein Gast im Selina Hostel sein, um bei Shokogi ein Board zu leihen oder Kurse zu buchen. Superviele Surfer kommen auch aus den benachbarten Hostels für Stunden in die Surfschule.

Die Shokogi Surf School findet ihr auf Instagram und Facebook. Die Website gibt es hier. 

Surfen in Panama: Shokogi Surf School in Playa Venao

Some short notes about Shokogi Surf School in English:

I stayed for about two weeks in Playa Venao, which is definitively one of the Surfing Hot Spots in Panama. The waves are good for beginners as well as for advanced surfers, so you should get there and check out Shokogi Surf School for sure if you‘re a surfing traveller.

The atmosphere at Shokgi Surf School is really relaxed and laid back, people have time. The dogs, that are more or less part of the team, only add to that. You can just hang out, go surfing, read and relax. That’s life in paradise!

Shokogi Surf School offers mostly courses of three lessons including free rentals for three days at 120 dollars. I shared a course with my two travel buddies, so I got one lesson to freshen up my surfing skills before getting out on the waves by myself. And I even got some of the green waves, so this was for sure not my last time on a surfboard.

Find Shokogi Surf School on Instagram and Facebook.

[Auch wenn das hier womöglich sehr nach Werbung klingt: Dieser Blogposts ist keine Werbung, sondern ehrliche Begeisterung.]

Schreibe einen Kommentar

*