Fotoalbum: Jean Paul Gaultier in der Kunsthalle München

Processed with VSCOcam with b4 preset

Die Ausstellung „Jean Paul Gaultier / From the Sidewalk to the Catwalk“ habe ich direkt, als ich die ersten Plakate hier in München gesehen habe, auf meine To-Do-Liste gesetzt. Heute habe ich dieses Vorhaben kurzerhand u.a. mit der Nordbreze Marina umgesetzt. Und es hat sich gelohnt – obwohl der Eintrittspreis von 14 Euro doch etwas happig ist. Die Ausstellung bringt dem Besucher Gaultiers Werk näher und erklärt die Hintergründe, die Aussage und die Bedeutung der Mode, die Gaultier schafft – und sie ist viel zu schnell vorbei. Meine liebsten Kleider, Outfits und Räume habe ich mit einem Schnappschuss festgehalten – es gibt natürlich vor Ort noch weit mehr davon zu sehen! Die Räume waren zum Großteil nach den kreativen Schaffensphasen bzw. Kollektionen aufgeteilt, den Abschluss bildeten dann die Brautkleider (und mein persönliches Lieblingsstück der Ausstellung). Ein kleines Highlight waren die sehr gut gemachten Schaufensterpuppen, von deinen einige in jedem Raum zu finden waren: Mittels Beamern wurden den farb- und gesichtslosen Puppen Leben eingehaucht – mit dabei auch das modische Genie Jean Paul Gaultier. Man bekommt also etwas zu sehen für sein Geld und ich würde jedem modeinteressierten Münchener einen Besuch von „Jean Paul Gaultier / From the Sidewalk to the Catwalk“ empfehlen. Kurz und knackig gesagt: 14 Euro, 7 Räume, 1 – 1,5 Stunden. Lohnt sich.

Jean Paul Gaultier / From the Sidewalk to the Catwalk // 18.9.2015 – 14.2.2016 in der Kunsthalle München

Schreibe einen Kommentar

*