• Bücher
  • Gute Bücher in Kürze: Meine Sommerromane

    Gute Bücher in Kürze Sommerbücher

    Von Juni bis September habe ich weniger Bücher gelesen, als ich es von mir im Sommer gewohnt bin. Ein paar Romane sind es dennoch geworden und über vier davon möchte ich an dieser Stelle noch ein paar Worte verlieren und euch vier gute Bücher in Kürze vorstellen. Man würde sie vielleicht nicht allgemein als Sommerromane […]

  • Bücher
  • Buchtipp: Barbarentage von William Finnegan

    Barbarentage von William Finnegan

    In meinen Instagram-Stories habe ich bereits meine Gedanken (und meine Begeisterung!) zu „Barbarentage“ von William Finnegan rausgelassen. Das Buch steckt aber irgendwie immer noch in meinem Kopf, weswegen ich jetzt alles noch einmal zu Papier bringe. Oder besser gesagt: auf den Blog. Worum geht es überhaupt in „Barbarentage?“ In „Barbarentage“ geht es um William Finnegan […]

  • Bücher
  • Gute Bücher in Kürze: Nachgelesen

    Vier Monate lang habe ich keine deutsche Buchhandlung mehr betreten, vier Monate lang standen meine Bücher tausende Kilometer entfernt von mir im Bücherregal. Bei ein paar von ihnen tat es besonders weh, sie zurückzulassen. Ein paar habe ich nämlich erst wenige Wochen oder Tage vor meinem Abflug gekauft und einfach keine Zeit mehr gefunden, den […]

  • Bücher
  • „Phantome“ von Robert Prosser

    Dass ich Fan von den Büchern aus dem Hause Ullstein Fünf bin, dürfte seit diesem Blogbeitrag zum ersten Programm kein Geheimnis mehr sein. Im September und Oktober erscheinen nun die ersten Titel des zweiten Programms und einer davon war schon vor Erscheinen ein voller Erfolg: „Phantome“ von Robert Prosser hat es auf die Longlist des […]

  • Bücher
  • 4 Bücher unter 200 Seiten

    Wenn die Lesezeit knapp ist, ich gerade an einem sehr dicken Buch lese und zwischendurch eine andere Geschichte brauche oder auch wenn die dicken Bücher nicht in die Handtasche passen – es gibt Situationen, in denen ich gezielt zu dünnen Büchern greife. Dabei stehen die wenigen Seiten den dicken Wälzern meist in nichts nach. Egal […]

  • Bücher
  • Buchtipp: „Blauschmuck“ von Katharina Winkler

    Es ist schwer, in Worte zu fassen, was „Blauschmuck“ auslöst, die richtigen Worte dafür zu finden. Doch dieses Buch braucht Leser, deshalb schreibe ich hier die womöglich nicht ausreichenden Wörter über die Wörter, mit denen Debütautorin Katharina Winkler in „Blauschmuck“ der jungen Kurdin Filiz Ausdruck und Stimme verleiht. Gerade habe ich den Roman zugeklappt und […]